Ein Tag im Home-Office

Kalenderwoche 26 im Jahr 2019 erinnert an den Turbo-Sommer vergangenes Jahr. Kaum bewegt man sich ein paar Meter, fließt der Schweiß in Strömen. Im Home-Office ist es aber auch nicht so schön, daher habe ich mich auf zu Kunde Tom gemacht. Wir sitzen schon etwas länger an seiner Internetseite, und ich muss ihm alles so einrichten, dass auch er es versteht. Vor allem hat er keinen Computer und möchte keine Mehrarbeit, als wenn er auf facebook und insta postet.

Wie dem auch sei: ich habe die wordpress.com-App auf seinem Handy installiert. Nach etwas Rumgefriemel mit dem Jetpack-PlugIn, das die App zu Verfügung stellt, hat es dann geklappt. Tom kann selbst Bilder hochladen und nun auch Artikel verfassen. Die sind recht kurz. Da gehören Hashtags drunter. Noch ist da Baustelle, und das Problem ist etwas, dass Tom oft keine Zeit und/oder Lust hat, sich damit auseinanderzusetzen.

Der Tom kommt auf jeden Fall bald ins Fernsehen. Wo und wann weiß ich nicht. Und selbst wenn: ich dürfte es nicht verraten. Da ist eine Internetseite sicherlich hilfreich, und da ich ohnehin noch eine Domain frei hatte…

WLAN muss man sich zwar selbst mitbringen, und der Akku meines Notebook hält auch nicht mehr so lang. Dafür darf ich auf der Straße arbeiten, und habe schon viele neue Leute kennengelernt. Je nach Sonnenstand lässt sich auch stets ein schattiges Plätzchen finden.

#wordpress # design #freelancer #wifi #tomscorner #bochum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert