ArbeitMedienschmiede

Ein hilfreiches Angebot für Senioren: jetzt im Netz

Besonders reizvoll an dem Job als freier Journalist ist, dass man nie auslernt. Weder bei den Ruhr Nachrichten ging es mir so, noch bei Kunden, denen ich unter die Arme greife. Unter die Arme greifen ist auch das Stichwort. Meine Kundin Anne hat ihre Seniorendienst Annes Engel gegründet, um alte Menschen zu unterstützen. Dass man eine Pflegestufe braucht, damit ein mobiler Pflegedienst beauftragt werden kann, ist bekannt, aber (und das war mir neu): Die Kasse übernimmt auch Kosten für Haushaltshilfe, Freizeitgestaltung, Behördengänge und mehr.

Da kommen also Seniorendienste wie Annes Engel ins Spiel. Nach meiner Meinung auch bitter notwendig, denn Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten haben kaum Zeit, um sich auch um das seelische Wohl ihrer Kunden zu kümmern. Waschen, Zähneputzen, Umziehen und Umlagern kann doch kein Leben für alte Menschen sein. Freude erleben: das wird im Alter mit Sicherheit immer wichtiger. Auch wenn bei vielen älteren Menschen anfangs Vorbehalte entstehen, jemand fremdes ins Haus zu lassen: Anne sagte mir, dass nach kurzer Zeit ein enges Vertrauensverhältnis zwischen Senioren und Mitarbeitern entsteht.

Annes Engel ist ein neuer Seniorendienst in Bochum

Aber nicht nur die Tatsache, dass Anne sich gedacht hat, dass man alten Menschen helfen müsse, hat sie zur Firmengründung angetrieben. Sie selbst hat eine schwierige Zeit hinter sich, da sie durch einen Schicksalsschlag selbst hilfebedürftig war. Dieses Gefühl beschrieb sie mir als äußerst unangenehm. So fasste sie sich ans Herz, nahm ihren Mut zusammen, und möchte selbst etwas bewegen und ändern.

Bei einen Seminar der Wirtschaftsförderung habe ich Anne kennengelernt und wir haben Ihre Internetseite an den Start gebracht: www.annes-engel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.